• 1A-Award 2024,  Arzt

    Kategorie Arzt: Wer bekommt 2024 den Sonderpreis „Courage“?

    Echte Vorbilder im Gesundheitswesen gesucht Nicht wegschauen, wenn andere Hilfe benötigen. Nicht aufgeben, auch wenn die Lage kritisch ist. Nicht den einfachen Weg gehen, weil es bequemer ist. Auch in diesem Jahr gibt es neben dem regulären 1A-Award den Sonderpreis „Courage“ – für echte Vorbilder im Gesundheitswesen. Eine unabhängige Jury kürt im Juni den Gewinner. Das sind die vier Nominierten. Elisabeth Makepeace Ihre Idee hat schon vielen kleinen Patienten ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert: Vor über 25 Jahren gründete Elisabeth Makepeace…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    1A-Award für vernetzte Kinderkliniken

    Leuchtturmprojekt für optimales Ressourcen-Management ausgezeichnet Die Notaufnahmen vieler Kinderklinken sind regelmäßig überfüllt. Ein freies Bett? Oft Glückssache. Deshalb wurden in Bayern landesweit alle Kinderkliniken digital vernetzt. Um freie Ressourcen zu checken und neue Services anzubieten. Dieses Leuchtturmprojekt hat jetzt den 1A-Award gewonnen. Wir haben mit dem Initiator von „TeleKiN“, Prof. Dr. ­Matthias ­Keller, gesprochen. So brillant die Idee ist, sie liegt eigentlich auf der Hand. Warum gab es eine solche Vernetzung bislang nicht? Prof. Dr. ­Matthias ­Keller: Das Problem ist,…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    Ein Fehler ist einer zu viel

    Patientensicherheit ist oberstes Gebot: Uniklinik für 1A-Award nominiert Geht es um Patientensicherheit, ist die Medizinische Hochschule in Hannover ein echter Pionier. So wurde in der dortigen Uniklinik bereits vor über 20 Jahren das erste Fehlermeldesystem für Mitarbeitende implementiert. Jetzt werden erstmalig auch Patienten direkt mit eingebunden – das ist eine Nominierung für den 1A-Award wert. Der professionelle Umgang mit Risiken, Gefahren, Fehlern und Beinahe-Zwischenfällen im Krankenhaus, das ist seit vielen Jahren die Welt von Dr. ­Maria ­Ines ­Cartes, die in Hannover…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    Telemedizin plus digitale Diagnose

    Plattform MedKitDoc für 1A-Award nominiert Eine Hausarzt-Videosprechstunde, bei der Patienten mit hochmodernen Messgeräten live ihre Gesundheitsdaten selbst checken können? Das gibt es tatsächlich: Für MedKitDoc werden die beiden Gründer Dorian Koch und Dr. Benjamin Gutermann für den 1A-Award nominiert. Gerätegestützte Fernbehandlung – das Thema ist so wichtig und trotzdem hat sich lange niemand darum gekümmert. Aufgrund des echten medizinischen Bedarfs entwickelten zwei Brüder, einer Arzt, der andere Informatiker, vor drei Jahren MedKitDoc. Hinter der Idee steckte ein realer Fall. Die Großmutter…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    „Deutschland, bist du noch zu retten?“

    Björn Steiger Stiftung: Kampagne „Rettet die Retter“ für 1A-Award nominiert Sekunden können über Leben und Tod entscheiden. Dennoch läuft in Deutschland bei der Notfallversorgung vieles unkoordiniert. Mit der bundesweiten Kampagne „Rettet die Retter“ hat die Björn Steiger Stiftung wichtige Verbesserungsvorschläge angeregt. Dafür wird sie jetzt für den 1A-Award nominiert. Die Björn Steiger Stiftung hat sinnbildlich den Finger in die Wunde gelegt und mit einer sehr kraftvollen Kampagne auf „dramatischer werdende Zustände“ und „anhaltende Zersplitterung“ im Rettungsdienst und bei der Notfallversorgung…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    Blinde tasten Brustkrebs besser

    Sozialunternehmen discovering hands für 1A-Award nominiert Je früher Brustkrebs erkannt wird, desto besser die Heilungschancen. Sehbehinderte können dabei helfen. Sie verfügen über einen sehr ausgeprägten Tastsinn: Das kann in der Vorsorge den Unterschied machen. discovering hands, ein gemeinnütziges deutsches Sozialunternehmen, bietet genau diesen Service an und wird deshalb für den diesjährigen 1A-Award nominiert. Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebserkrankung und eine der häufigsten Todesursachen von Frauen – jedes Jahr erkranken in Deutschland knapp 70.000 Frauen daran. Eine frühzeitige…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    Notfall-Betten nur einen Klick entfernt!

    Projekt „Virtuelle Kinderklinik“ in Bayern für 1A-Award nominiert Die Notaufnahmen der Krankenhäuser in Deutschland sind am Limit. Besonders stark betroffen: die Kinderkliniken. Um kranken Kindern ein freies Bett zu organisieren, müssen die Notfallärzte manchmal die halbe Nacht telefonieren. In Bayern hat man jetzt gehandelt. Landesweit sollen alle Kinderkliniken digital vernetzt werden. Dieses Leuchtturmprojekt wird jetzt für den 1A-Award nominiert. Entstanden ist die Idee des „virtuellen Kinderkrankenhauses Bayern“ – kurz TeleKiN nicht auf dem Reißbrett, sondern weil die Kinderkliniken während der…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    Kategorie Arzt: Ulla Rose mit dem Sonderpreis „Courage“ ausgezeichnet!

    Der letzte Weg ist der schwerste. Damit Angehörige damit besser umgehen können, bietet Ulla Rose „Letzte-Hilfe-Kurse“ an. Dafür wurde die Geschäftsführerin von Home Care Berlin e.V. jetzt mit dem Sonderpreis „Courage“ des 1A-Awards ausgezeichnet. Die Gewinnerin im Interview. Wie sind Sie zu den „Letzte-Hilfe-Kursen“ gekommen? Viele Jahre lang habe ich konven­tionelle Angehörigenkurse gegeben, bis ich in meiner Tätigkeit bei einem ambulanten Hospizdienst die „Letzte-Hilfe-Kurse“ kennengelernt habe. Als ich bei Home Care Berlin e.V. anfing, hat der Vorstand zugestimmt, dass diese…

  • 1A-Award 2023,  Arzt

    Kategorie Arzt: Wer bekommt in diesem Jahr den Sonderpreis „Courage“?

    Nicht wegschauen, wenn andere Hilfe benötigen. Nicht aufgeben, auch wenn die Lage kritisch ist. Nicht den einfachen Weg gehen, weil es bequemer ist. Auch in diesem Jahr gibt es neben dem regulären 1A-Award den Sonderpreis „Courage“ – für echte Vorbilder im Gesundheitswesen. Eine unabhängige Jury kürt im Juni den diesjährigen Gewinner. Das sind die vier Nominierten: Ulla Rose Sie hat eine klare Idee von den Dingen, um die sie sich aufopferungsvoll kümmert. Ulla Rose aus Berlin ist seit 40 Jahren im…

  • 1A-Award 2022,  Arzt

    Schulprojekt der ÄGGF mit 1A-Award ausgezeichnet

    Preis für hautnahe Gesundheitsbildung Beim Sexualkundeunterricht kommt das Thema körperliche Gesundheit manchmal zu kurz. Um Schülern die Zusammenhänge zu erklären und sie in dieser Richtung weiterzubilden, hat die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung e.V. (ÄGGF) ein Projekt ins Leben gerufen, bei dem sie Schulen besucht. Dafür wurde der Verein mit dem 1A-Award ausgezeichnet. Ein Interview mit der Vorsitzenden. Frau Dr. Kramer, Sie bringen „Gesundheitsbildung ins Klassenzimmer“ – was heißt das genau? Dr. Heike Kramer: Wir bieten ab der vierten bis zur…